unsichtbare Musik

- Seite 22 -

 

 

Ja ich gestehe, ich bin einer von denen, die in einer puren Fahrmaschine wie dem Seven nicht auf Musik verzichten wollen. Dabei geht´s mir weniger um satten Sound als um einfache musikalische Untermalung. Wie schon erwähnt fahre ich gerne weitere Strecken und scheue auch keinen Urlaub mit dem Seven. Da meine Co-Pilotin regelmäßig beim Sevenfahren schläft (ich behaupte ja immer noch, es ist aufgrund meiner Fahrweise ein Schutzreflex Ihres Körpers, der sie in ein kurzzeitiges Koma fallen lässt) brauche ich halt etwas Unterhaltung durch ein Radio.

Jedoch steht auch fest, dass meiner Meinung nach in ein Seven Cockpit kein Radio gehört. Ich finde einfach, es stört die pure Optik. Also war nichts nahe liegender, als einen versteckten Einbau zu planen.

 

 

Im Zusammenhang mit dem Bau einer vernünftigen Mittelkonsole habe ich die seitlichen Flanken nun auch verkleidet um dort die beiden Lautsprecher unter zu bringen.

 

Oberhalb des Beifahrerfußraumes wird das Radio auch versteckt montiert. Es soll eine Art Klappmechanismus wie ein PKW-Handschuhfach werden, aber ich bin mir noch bzgl. der Verschlussmöglichkeit nicht sicher.

Bei flotter Gangart soll das ganze ja nicht dem Beifahrer regelmäßig vor´s Schienenbein segeln. Das Radio ist also im Regelfall nicht sichtbar, wird also nur zur Bedienung herunter geklappt.

Bevorzugt würde ich an dieser Stelle ein Radio mit Fernbedienung einsetzen wollen. Außerdem soll es ein mp3-CD-Radio sein, da ich keine Lust auf 10 CD´s im Seven habe.

 

 

Meine Wahl ist auf das Becker Monza 7885 (blau) gefallen. Ein Sahneteil ! Insbesondere der doppelte Tuner ist auf Touren super, da einer ständig das ganze Frequenzband nach neuen Sendern absucht und diese gezielt per Tastendruck zur Auswahl anbietet.

Außerdem verfügt das Radio über eine dynamische Lautstärkeanhebung. Hierzu muss man das Radio mit dem Tachosignal verbinden. Je schneller man fährt umso lauter wird es. Ich hätte nie gedacht, dass das im Seven so gut funktioniert. Offen bis 150 km/h ist das Radio super zu hören und selbst nach dem Abbremsen bis zum Stillstand (rote Ampel) muss man nicht mehr die Lautstärke ändern.

Darüber hinaus kann er neben der mp3 Files auch Verzeichnisse lesen, was bei der Menge an Songs die auf so eine CD passen von Vorteil ist.