Temperaturschutz & Thermik

- Seite 29 -

 

 

Eigentlich habe ich ja gar keine Probleme mit zu hohen Temperaturen während der Fahrt, aber im Stand (Stau) macht sich die enorme Hitzeentwicklung des Turbos schon ganz gut bemerkbar. Auch hatte ich bereits Blasen im Lack der Motorhaube. Dies möchte ich in Zukunft natürlich versuchen zu verhindern. Insbesondere wo der Wagen gerade frisch lackiert ist. Darüber hinaus ist beim Turbo bekanntermaßen kühle Ladeluft das A&O. Es kann also nicht schaden hier und da etwas nach zu helfen.

 

 

Angefangen habe ich mit den Ladeluft-Schläuchen. Diese wurden mit Hitze absorbierenden Kevlar Schutzschläuchen ummantelt.

 

Insbesondere auf der rechten Motorseite wo der Turbolader sitzt besteht Handlungsbedarf. Dort habe ich das Kühlwasserrohr, welches unterhalb des Turboladers entlang läuft, auch mit dem Kevlar Schutzschlauch ummantelt.

 

Als nächstes folgt eine neue Abschirmung des Turboladers selbst zur Motorhaube in, da die alte bisher (wieso auch immer) sehr angegriffen aussieht. Hierzu habe ich mir erst mal hochtemperaturfeste Flammschilder besorgt, aus denen ich nun was basteln werde. In dem Zusammenhang soll die heiße Luft vom Turbolader auch kontrollierter abgeführt werden.

 

 

Außerdem will ich die Motorhaube von innen großflächig im Bereich des Motors gegen Strahlungswärme isolieren um auch einer erneuten Blasenbildung des Lackes vor zu beugen.