Haubenscharniere

- Seite 37 -

 

 

Zu diesem Thema habe ich ja bereits an meinem vorherigen HKT F20 Verbesserungen vorgenommen und darüber berichtet.

Angenehm überrascht war ich dann im Januar 2005 bei meinem Besuch bei HKT, dass an dem neuen Model in diesem Punkt nachgebessert wurde. War eigentlich auch abzusehen, denn viele HKT Fahrer mit denen ich gesprochen habe, hatten dieses Problem auch zu beklagen. Die, die es nicht hatten, sind solche, welche Ihre Motorhaube eh nie öffnen, oder nur zur Inspektion öffnen lassen ... *lol*

Die HKT Lösung ist natürlich besser als meine, bedarf jedoch Schweißarbeiten am Rahmen, welche ich nicht machen will, da die Kunststoffbeschichtung dabei Schaden nimmt und jeder wahrscheinlich eine versteckte Rahmenreparatur (Unfallschaden) vermuten würde.

 

 

Diesmal habe ich es etwas anders gemacht.

Im Baumarkt habe ich schöne Edelstahl Scharniere gefunden.

 

Da mein GTS über eine Art Luftleitblech verfügt, bot sich die Montage der Scharniere an dieser Stelle an. Jedoch sollte man so weit wie möglich Außen ansetzen, da die Unterseite der Motorhaube zur Mitte hin immer labiler wird.

Am Besten ist es, man verschraubt im Innern der Nase beide Scharniere mit einem durchgehenden Blechstreifen und die Sache etwas mehr zu stabilisieren.