Mittelkonsole

- Seite 11 -

 

 

Wie schon mal im Vorfeld erwähnt, war die Montage des Radios total provisorisch und auch sehr kurzfristig vor dem Seven-IG-Jahrestreffen 2003 über Pfingsten in Hamburg. Über kurz oder lang sollte das so nicht bleiben, jedoch kam ich erst gegen Mitte September dazu, dies zu ändern.

 

Die Befestigung der Konsole ist denkbar einfach und funktionell. Das obere Alublech wurde zweifach um das Rahmenrohr herum gekantet und mit der vorhandenen Befestigungsschraube der Instrumententafel fixiert.

Das untere Blech ist einfach gekantet und wird unter der vorhandenen Mitteltunnelverkleidung am dortigen Rahmenrohr fixiert. Das reicht vollkommen raus.

 

Aus Pappe waren schnell paar Schablonen geschnitten und eine dann in die engere Wahl genommen worden.

 

Diese habe ich aus einer ca. 6-8 mm dünnen Holzplatte nach geschnitten. Dort wurden dann auch die ersten Ausschnitte für die gewünschten Geräte aus gefräst.

 

Da ich die gleiche Oberflächencharakteristik haben wollte, wie die Instrumententafel (leicht gepolstert), habe ich entsprechendes Schaumstoff Material (5 mm) zwischen Holz und Leder eingeklebt.
Bei HKT noch ein Reststück von dem gleichen Leder besorgt, mit welchem der Innenraum ausgekleidet ist, die ganze Sache bespannt und probehalber montiert ... passt prima !

Nur noch den Kabelsalat die Tage etwas hochbinden, oder ich werde die Verkleidung links und rechts nach hinten durchziehen, damit man da nicht rein sehen kann.

Das einfache Radioteil mit integriertem Lautsprecher bleibt, da mir ein hochwertiges Radio zu Diebstahl gefährdet ist und außerdem hört man es eh ab 100 km/h nicht mehr ...

Zu dem neuen "Bordcomputer" gibt´s an anderer Stelle mehr.

Der Regler soll mal eine Scheibenwischer-Intervall-Schaltung werden, aber bis dato suche ich ja nach der autom. Nullstellung des Wischermotors ... ich kann noch nicht glauben, dass er keine hat.

( Sept. 2003 )