Scheibenwischer

- Seite 4 -

 

Wie auch schon Anfangs erwähnt, gefallen mir die Scheibenwischer auch nicht so ganz. Nicht weil es die gleichen Exemplare (TEX) wie bei meinem VM sind, sondern aus zwei anderen Gründen ...

 

 

Zum einen ist der Wischvorgang durch die niedrigere Frontscheibe nicht optimal. D.h., wenn die Wischer Ihre senkrechte Endstellung erreichen, sind die unteren 1-2 cm der Wischgummis nicht mehr auf der Scheibe, sondern eher auf dem Rahmen und sogar ein wenig auf dem Instrumentenkasten wieder zu finden. Wenn man sie nun mittels des teleskopierbaren Wischerarms etwas weiter hochschiebt, findet man das nächste Problem spätestens bei der nächsten Regenfahrt. Die Oberkante des Wischers kommt an der eingehakten Dachleiste nicht mehr vorbei.

Klar wäre es möglich daran so lange rum zu tüfteln, bis es passt, aber der zweite Grund war für mich die Optik. Der Vorbesitzer meines HKT´s hat alles was an einem Seven normalerweise verchromt ist kunstoffbeschichten lassen ... warum sind dann die Scheibenwischer und der Innenspiegel verchromt ?

Meine Wunschexemplare fand ich auch bei der Werksbesichtigung bei Donkervoort. Einfach, filigran und schwarz. Der Wischer an sich sieht aus, als bestünde er nur aus einem gefalzten Stück Blech, welches eine Gummilippe hält, aber dadurch sind die Dinger mit einer Metallsäge ganz einfach auf die gewünschte Lange zu zu schneiden.

Jedoch gestaltete es sich schwierig, die Teile besagten Anbieter zu besorgen. Denn wenn man keinen Donkervoort hat, kann man auch keine Teile kaufen. Bis ich per Zufall beim Stöbern in Bildarchiven feststellte, dass Caterham genau die gleichen Wischer verwendet. Diese mussten noch nicht mal gekürzt werden und passten problemlos auf die Antriebswellen.

 

(Juni 2003)